EGO Praxis für Physiotherapie und Massage

Praxis für Physiotherapie und Massage

GF: Frau Natalia Romanova
Alle Kassen und Privat


www.physiotherapie-ego.de
info@physiotherapie-ego.de

EGO Adresse

Ihr Weg zu EGO

Höninger Weg 294 - 296 (Anmeldung 296), 
50969 Köln (Zollstock)

Tel: +49 (0)221 298-15-004 | +49 (0)221 298-20-187 | +49 (0)221 298-20-188 +49 (0)221 298-20-189
Fax: +49 (0)221 298 246 72

EGO Adresse

EGO Öffnungszeiten

Montag - Freitag: 08:30 - 20:30 Uhr
Samstag: 09:00 - 15:00 Uhr

Wir sprechen Ihre Sprache: Deutsch, Englisch, Russisch,
Weißrussisch, Italienisch, Vietnamesisch, Ukrainisch

Allgemeine Geschäftsbedingungen

EGO - Praxis für Physiotherapie und Massage:
Höninger Weg, 296, 50969 Köln

Liebe Gäste!

Wir werden uns alle Mühe geben, Ihnen den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu machen. Dazu gehört auch, dass Sie genau wissen, welche Leistungen wir erbringen, wofür wir einstehen und welche Verbindlichkeiten Sie uns gegenüber haben. Beachten Sie daher die folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen, die das Vertragsverhältnis zwischen Ihnen und uns regeln und die Sie mit Ihrer Buchung anerkennen.

1. Abschluss des Vertrags

Der Vertrag ist abgeschlossen, sobald die Buchung einer Sitzung erfolgte oder eine Ware / ein Gutschein bestellt wurde. Der Weg, der für die Buchung oder Bestellung gewählt wurde (in der Praxis, telefonisch oder per Mail), spielen hierbei keine Rolle.

2. Termine

Wir möchten Sie bitten, die Zeiten für die angesetzten Termine einzuhalten, um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten.

3. Leistungen und Preise

Die vertraglichen Leistungen richten sich nach der individuellen Bestellung. Die vereinbarten Preise sind Inklusivpreise. Eine Erhöhung der MWSt. nach Vertragsschluß geht zu Lasten des Auftraggebers. Alle Preisauszeichnungen gelten in Euro.

Die Betreuung der Gäste erfolgt je nach Verfügbarkeit und medizinischer Notwendigkeit durch geschultes Personal.

Für bestellte, aber nicht in Anspruch genommene Leistungen hat der Gast keinen Ersatzanspruch.

4. Zahlungsbedingungen

Die Begleichung der Kosten kann entweder in bar oder über das Lastschriftverfahren erfolgen. Die Zahlung ist umgehend nach Erhalt der Leistung vor Ort oder bei Bestellung einer Ware oder eines Gutscheins vorzunehmen.

5. Rücktritt / Nichterscheinen

Sämtliche Rücktritte müssen telefonisch oder schriftlich erfolgen.

a) Bei Nichtinanspruchnahme der gebuchten Leistungen ist der Gast verpflichtet, 100 % des vereinbarten Preises für die gebuchten Leistungen zu zahlen.

b) Eine Stornierung bis zu 24 Stunden vor dem bebuchten Termin bleibt kostenfrei. Sollten Sie nach dieser Zeit Ihre Sitzung stornieren, bitten wir um Verständnis, dass wir 100% der Kosten in Rechnung stellen müssen, bzw. bei einer Reservierung mit einem Gutschein, diesen Gutschein zu 100% verrechnen müssen. Das gilt ebenfalls für ein unentschuldigtes Nichterscheinen zu einem gebuchten Termin.

6. Haftung

Der Gast haftet für die von ihm verursachten Schäden in den Räumen der Praxis. Für Wertgegenstände wird keine Haftung übernommen.

Sofern trotz fachkundiger Anwendung Folgeschäden auftreten, die darauf zurückzuführen sind, dass ein Kunde Ausschlussgründe verschweigt, ist die Masseur –in/ Therapeut- in/ Geschäftsinhaber-in von jeder Haftung freigestellt. Dieses gilt auch für Schäden, die dadurch entstanden sind, wenn die Ausschlussgründe dem Kunden selbst nicht bekannt waren und für unser Personal von außen nicht erkennbar waren.

7. Gutscheine

a) Der Gutschein kann nur in Höhe des für den Gutschein bezahlten Betrags eingelöst werden und ausdrücklich nicht nach der auf dem Gutschein genannten Leistung.

b) Gutscheine sind ab Ausstellungsdatum genau 1 Jahr gültig. Dies betrifft die Sitzung, für die der Gutschein ausgestellt wurde. Der Gutscheinwert, in Euro, hat eine Gültigkeit von drei Jahren ab Ausstellungsdatum. Ist kein Ausstellungsdatum vermerkt, so gilt das Datum der Zahlung des Gutscheins.

c) Unsere Praxis für Physiotherapie und Massage löst nur Gutscheine ein, die vollständig bezahlt sind.

d) Eine Auszahlung des Gutscheinwerts ist ausgeschlossen.

8. Schlussbestimmungen

Sofern eine Bestimmung dieser AGB unwirksam ist, bleiben die übrigen Bestimmungen davon unberührt. Die unwirksame Bestimmung gilt als durch eine solche ersetzt, die dem Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung in rechtswirksamer Weise wirtschaftlich am nächsten kommt. Gleiches gilt für eventuelle Regelungslücken.