EGO Praxis für Physiotherapie und Massage

Praxis für Physiotherapie und Massage

GF: Frau Natalia Romanova
Alle Kassen und Privat


www.physiotherapie-ego.de
info@physiotherapie-ego.de

EGO Adresse

Ihr Weg zu EGO

Höninger Weg 294 - 296 (Anmeldung 296), 
50969 Köln (Zollstock)

Tel: +49 (0)221 298-15-004 | +49 (0)221 298-20-187 | +49 (0)221 298-20-188 +49 (0)221 298-20-189
Fax: +49 (0)221 298 246 72

EGO Adresse

EGO Öffnungszeiten

Montag - Freitag: 08:30 - 20:30 Uhr
Samstag: 09:00 - 15:00 Uhr

Wir sprechen Ihre Sprache: Deutsch, Englisch, Russisch,
Weißrussisch, Italienisch, Vietnamesisch, Ukrainisch

40 Min. 50 Min. 60 Min.
29,00 € 35,00 € 39,00 €

Anti-Stress Massage

Erholung und Entspannung – wirkt auf Körper und Seele

Die Anti- Stress- Massage eignet sich für alle, die Entspannung und Erholung suchen. Mit der Massage breitet sich Ruhe im ganzen Körper aus. Die Massage hat positive Auswirkungen auf die Konzentrationsfähigkeit, einen gesunden Schlaf, den Stoffwechsel und das Nervensystem. Deshalb bietet sich nach der Arbeit, am Wochenende oder gerade in Stresszeiten eine kurze Auszeit geradezu an.

Wer einmal eine Massage dieser Form ausprobiert hat, wird sie nicht mehr missen wollen. Zu angenehm ist der positive Effekt auf Körper und Seele.

Massagen decken zwei verschiedene Bereiche ab. Zum einen dienen Massagen dazu, gesundheitliche Beschwerden zu lindern und werden auch gezielt als Therapiemethode eingesetzt. Zum anderen dienen Massagen allein der Entspannung und sind als Mittel zum Wohlfühlen zu verstehen.

Anti-Stress Massage: Entspannung, Erholung, Vitalisierung

Bei der Anti Stress Massage werden einzelne Partien wie Schultern, Nacken, Gesicht und Dekolletee mit langsamen, rhythmischen Streichbewegungen massiert. Durch die verschiedenen Massagetechniken und Gelenklockerungen wird zum einen die Muskulatur entspannt und belebt zugleich, und zum anderen Stress und Ärger abgebaut.

Die Entspannungsmassage

  • steigert die Vitalität und das allgemeine Wohlbefinden,
  • versetzt den Körper in einen wunderbaren Ruhezustand und
  • hat eine erholsame sowie entspannende Wirkung auf das gesamte Nervensystem.

Der Alltags- Stress und seine Auswirkungen

Wir leben in einer Zeit, in der hohe Anforderungen an uns gestellt werden. Hektik, immer abrufbereit sein und Zeitmangel bestimmen oftmals unseren Alltag. Eine falsche Körperhaltung bei der Arbeit, beispielsweise vor dem PC, kommt häufig noch hinzu. Diese stressvollen Situationen und damit verbundenen Sorgen kreieren, ein gewisses bis hohes Maß an psychischer Belastung, auf die jeder Mensch unterschiedlich reagiert.

Ein mögliches Problemfeld ist sicher das Berufsleben. Typische Stressoren sind:

  • ungenaue Anweisungen oder Vorgaben,
  • mangelnde Information und Beteiligung an Aufgabenstellung,
  • viele Störungen (z.B. Telefonate, ständiges Türöffnen),
  • Zeitdruck,
  • Konflikte mit Kollegen / Vorgesetzten,
  • unbegründete Kritik,
  • Ausgrenzung aus einer Gemeinschaft / Isolation,
  • Konkurrenzkampf,
  • Angst vor Arbeitslosigkeit,
  • Langweilige Aufgaben / Monotonie,
  • Schichtarbeit oder ungünstige Arbeitszeiten

Kurzfristiger Stress schadet nicht. Folgt einer Stressphase eine Erholungsphase, kommt Körper und Psyche schnell wieder ins Lot. Wird Stress dagegen zu einer Dauerbelastung, dann sinkt die Toleranzgrenze, man wird dünnhäutiger und es gelingt selbst in Erholungsphasen nicht mehr auf Entspannung zurückzuschalten.

Wenn Stress über einen längeren Zeitraum anhält, hat das i.d.R. geistige, seelische und körperliche Folgen. Wenn wir die Signale unseres Körpers ignorieren und permanente Stresssituationen unseren Alltag bestimmen, kann dies deutliche gesundheitliche Beeinträchtigungen nach sich ziehen. Auch negative Auswirkungen auf den Verlauf von bereits bestehenden Krankheiten sind möglich. Weit verbreitete Stressbewältigungsversuche wie Rauchen, Alkohol und Tabletten verstärken die negativen Folgen zusätzlich.

Körperliche Folgen von Stress

Mögliche körperliche Folgen von Dauerstress sind: Eingeschränkte Leistungsfähigkeit des Gehirns, Hirninfarkt, Bluthochdruck, Herzinfarkt, Magen-Darm-Geschwüre, Diabetes, erhöhter Cholesterinspiegel, häufige Infektionserkrankungen, Stoffwechselstörungen, Durchfall oder Verstopfung, Tinnitus, Hörsturz, chronische Muskelverspannungen (führen zu chronischen Schmerzen), verringerte Schmerztoleranz, Zyklusstörungen, Unfruchtbarkeit, Impotenz, Allergien, Hautausschlag, Lippenherpes, Schlafstörungen, Asthma.

In Stresszeiten besteht zudem erhöhte Unfallgefahr.

Psychische / geistige Stressfolgen

Gestresste Menschen fühlen sich rasch genervt und überfordert. Sie befinden sich in einer Stressspirale. Sie haben das Gefühl, ihr Leben nicht mehr im Griff zu haben. Schon kleinste Anlässe können das Fass zum Überlaufen bringen. Entspannung misslingt und Erholung will sich nicht mehr einstellen. Dauerbelastung kann in Erschöpfungszuständen, Depressionen, Suchterkrankungen oder in Burnout münden.

Während ein gewisses Maß an Stress hilft, seine Leistung zu steigern (z.B. bei schulischen Prüfungen), beeinträchtigt Dauerstress die Konzentrationsfähigkeit, Aufmerksamkeit, Lernfähigkeit und die Gedächtnisleistung.

Ziel und Zweck der Anti-Stress Massage

In einer Zeit, wo die eigenen Bedürfnisse oft hinten angestellt werden und gesundheitliche Beschwerden unseren Alltag bestimmen, ist die Anti- Stress Massage (auch bekannt als Entspannungsmassage, Wellnessmassage) eine sinnvolle Methode, das innere Gleichgewicht wieder herzustellen und sich selbst etwas Gutes zu tun.

Ziel und Zweck einer Anti-Stress Massage ist, wie der Name schon sagt, die Entspannung. Sie dient vor allem zum Abbau von Stress auf geistiger und körperlicher Ebene und zur Steigerung des Wohlbefindens. Bei einer Anti- Stress Massage, die man auch Entspannungsmassage nennt, werden gleichmäßig langsame und rhythmische Bewegungen vorgenommen, mit dessen Hilfe sich Geist, Körper und Seele wieder erholen können.

Positive Effekte auf den Körper durch Anti-Stress Massage

Ob man eine Entspannungsmassage zu den medizinischen Massagen rechnen kann, ist umstritten. Von ihrer Funktion her unterscheidet sich eine Entspannungsmassage jedoch von einer medizinischen Massage und kann nicht deren Effekte erzeugen.

Allerdings wurden die Anti-Stress-Massagen in der Vergangenheit schon häufig für die Behandlung von Bewegungsstörungen genutzt. Außerdem kann auch die Anti-Stress Massage durchaus vorbeugend wirken, denn auch bei dieser Massageform wird die Durchblutung angeregt sowie Muskelverhärtungen, die Schmerzen verursachen, aufgelockert.

Zudem kommt es auch zu einer positiven Auswirkung auf das vegetative Nervensystem, denn die Massage regt die Ausschüttung von Anti-Stress-Hormonen an. Angenehme Folgen davon sind körperliches Wohlbefinden und psychische Ausgeglichenheit. So kann eine Entspannungsmassage Körper, Geist und Seele miteinander in Harmonie bringen.

Anti-Stress Massage: die individuelle Behandlung

In der heutigen, stressigen Zeit ist es nicht verwunderlich, wenn einem nicht nur körperlich die Puste ausgeht, sondern gerade und im Besonderen die Seele regelrecht an einem seidenen Faden hängt. Loslassen, entspannen und damit Abstand von all den Strapazen nehmen und damit neue positive Kräfte sammeln - das ist wichtiger denn je.

Entspannungsmassagen sind eines der einfachsten und wirkungsvollsten Mittel, um genau diese Ziele zu erreichen. Unsere individuellen Anti-Stress Massagen basieren auf einer ganz besonderen Grundlage: Sagen, was man spüren möchte.

  • Damit Sie sich fallen lassen können, haben wir uns zum Ziel gesetzt, jeden Patienten individuell zu behandeln. Wir müssen die persönlichen Beschwerden kennen, um diese lindern zu können.

Das Ziel einer Wellness Massage ist: einfach genießen und sich wohlfühlen, sich zu entspannen, neue Energie, Kraft und Lebensfreude zu tanken. Die Massagegriffe und Bewegungen sind sanfter und langsamer als wie bei der klassischen Teil- oder Ganzkörpermassage. Es werden viele angenehme sanfte Ausstreichungen durchgeführt, welche die Durchblutung fördern und Giftstoffe besser abtransportieren.

Bei der Anti-Stress-Massage werden die Schultern, der Nacken, Gesicht und die sensible Gegend um das Schlüsselbein hingebungsvoll massiert. Der Gestresste kann einfach einmal nur Nehmen ohne Geben zu müssen und ohne jeglichen Leistungsdruck.

Während der Massage wird sich tastend auf die Suche nach den Muskeln begeben, die besonders verkrampft sind. Der Nacken und die Schultern werden mit langsamen, sanften, rhythmischen Streichbewegungen verwöhnt.

Eine Stimulation erfolgt zusätzlich durch ein sanftes Massageöl. Leise Entspannungsmusik und ein stimmungsvolles Ambiente geben den passenden Rahmen zum Loslassen und Genießen.

Sie liegen entspannt auf der Massageliege und werden selbstverständlich mit Tüchern abgedeckt, um ein Abkühlen zu vermeiden. Bei Bedarf können auch zusätzlich wärmende Decken verwendet werden.