Haarentfernung mit Laser

Haarentfernung mit Laser

Genießen Sie ein gutes Körpergefühl dank dauerhafter Haarentfernung

Der Haarwuchs an Armen und Beinen, im Gesicht oder in der Intimzone stört Sie? Sie möchten die unhygienischen und unästhetischen Härchen auf Dauer loswerden, weil Ihnen das Rasieren, Wachsen oder Epilieren zu zeitaufwendig oder schmerzhaft ist? Verständlich, denn schon nach kurzer Zeit wachsen die Haare wieder nach. Mit der Dioderm 880 Laser-Methode können Sie sich dauerhaft von Ihrer Behaarung verabschieden. Wir arbeiten effektiv, sanft und schnell, um Sie Ihrem Ziel näher zu bringen.

Ihre Vorteile im Überblick:

  • exzellente Ergebnisse dank modernster Technik
  • geeignet für alle Hauttypen
  • effektiv bei fast allen Haarfarben, von schwarz bis dunkelblond
  • schmerzarme Behandlung
  • geeignet für das Gesicht: Damenbart, Oberlippe, Kinn
  • geeignet für den Körper: Rücken, Brust, Beine, Bikini, Achselhöhle
ÜberblickMythen und FaktenAreale für HaarentfernungAblauf der Laser HaarentfernungDas müssen Sie beachtenFAQKontraindikationPreise

Mit reinem Licht dauerhaft Haare entfernen

So frei und unbeschwert

Lassen Sie Zweifel und Einschränkungen hinter sich: Mit Dioderm 880 Laser in Köln befreien Sie sich von unschönen Haaren. So können Sie das Gefühl von Leichtigkeit und Unbeschwertheit ganz neu entdecken. Dank glatter und haarfreier Haut, die Sie ganz ohne Schmerzen und viel Aufwand bei uns bekommen, lebt es sich freier und beschwerter.

Selten war sanft so sicher und schön

Während Sie von uns behandelt werden, spüren Sie fast nichts. Sanftes Licht gelangt durch den Applikator auf die Haut und sorgt für eine streichelweiche Oberfläche – und das an jeder Körperstelle, die Sie wünschen. Rasieren, Wachsen oder Epilieren gehören der Vergangenheit an. Entscheiden Sie sich für uns, haben Sie mehr Zeit für die schönen Dinge des Lebens, sind freier und spontaner!

Unsere Technik überzeugt

Der Dioderm 880 ist ein in Deutschland entwickeltes und produziertes Gerät für dauerhafte Haarentfernung. Durch den großen Laserkopf wird die Behandlungszeit verkürzt und die Ergebnisse optimiert. SHR (in motion) Methode: Hierbei wird der Laserkopf in gleitenden Bewegungen über die Behandlungsareale geführt. Somit ist die Behandlung weitgehend schmerzfrei und es können alle Hauttypen behandelt werden. Es entstehen keine Hautverfärbungen.

Laser Haarentfernung – Mythen und Fakten

Laser Haarentfernung ist die erfolgversprechendste Methode, lästige Körperbehaarung langfristig zu entfernen.

Die Effektivität einer solchen Behandlung wurde durch klinische Forschungen bestätigt. Die Haare werden ausschließlich mithilfe von Lasern, ohne Einsatz von Wachs entfernt. Doch auch wenn dieses Verfahren seit über 20 Jahren bekannt ist, halten sich hartnäckig einige Mythen, mit denen wir an dieser Stelle aufräumen möchten.

Mythos 1: Eine Laser Haarentfernung ist gesundheitsschädlich, da der Laser auch auf die inneren Organe einwirkt und ihnen schaden kann.
Die Laserstrahlen dringen während der Behandlung max. 1-4mm tief ein. Sie wirken daher nur auf die Haarfollikel, d.h. die Produktionsstätte des Haarschafts, breiten sich dort aus und dringen nicht in tiefere Schichten vor. Nach der Behandlung macht sich allenfalls eine leichte Hautrötung bemerkbar, die mit stärkerer Sonneneinwirkung vergleichbar ist und schon nach wenigen Stunden vollständig verschwindet
Mythos 2: Bei der Laser Haarentfernung bleiben Narben zurück.
Nach einer Elektroepilation müssen Sie tatsächlich mit Narben rechnen, da die Haut bei diesem Verfahren mit Nadeln bearbeitet wird. Bei der Laser Haarentfernung findet hingegen keine Intervention statt, die Haut wird nicht verletzt und kann somit auch keine Narben bilden.
Mythos 3: Eine Laser Haarentfernung ist schmerzhaft.
Sowohl die Laserhersteller als auch die Dermatologen arbeiten permanent an der Verbesserung der Laserqualität. Laser werden schon seit 20 Jahren eingesetzt und während dieser Zeit haben sie eine ebenso rasante Entwicklung durchgemacht wie Computer. Es wäre vermessen zu behaupten, dass eine Laser Haarentfernung behandlung auf keinen Fall Schmerzen hervorruft, da das Schmerzempfinden individuell verschieden ist. Vergleichen Sie eine manuelle Therapie mit sanftem Streicheln – genauso kann man sich den Unterschied zwischen dem Haarentfernen mit Wachs und einer Laser Haarentfernung vorstellen.
Mythos 4: Man kann unerwünschte Behaarung während einer einzigen Behandlung für alle Zeiten entfernen.
Mit dem Laser lassen sich nur ausgereifte Haare entfernen, die sich im Wachstumsstadium (Anagenphase) befinden. Den anderen Haaren, die gerade „schlafen“, kann der Laser nichts anhaben. Daher muss in der Regel drei bis vier Wochen nach der ersten Behandlung eine zweite durchgeführt werden, wenn die „schlafenden“ Follikel in die aktive Phase übergehen und auf dem Körper neue Haare sichtbar werden. Der gesamte Haarwachstumszyklus zieht sich über acht bis zwölf Monate hin. Um den unerwünschten Haaren wirklich dauerhaft den Garaus zu machen, werden Sie die Behandlung einige Male wiederholen müssen.
Mythos 5: Nach der Behandlung wachsen die entfernten Haare dicker und zahlreicher nach.
Wenn das stimmen würde, dann gäbe es wohl seit zwanzig Jahren keine schütteren Haare oder Glatzen mehr. Die Annahme mag zutreffend sein, wenn wir von der mechanischen Haarentfernung mit einer scharfen Klinge sprechen. Die nach der Laserepilation nachwachsenden Haare sind im Gegenteil weicher und ihre Anzahl ist ebenfalls wesentlich geringer. Denken Sie daran, dass sich unser Körper permanent verändert. An manchen Stellen hören Haare auf zu wachsen, während die aktive Wachstumsphase an anderen Stellen gerade einsetzt. Die Laserstrahlung wirkt auf Ihre Follikel, aber sie kann nicht Ihren Hormonhaushalt verändern.
Mythos 6: Eine Laserepilation erhöht das Hautkrebsrisiko
Krebs wird durch Wellenlängen im ultravioletten Bereich, d.h. im Bereich von 320-400nm hervorgerufen, doch solche Wellenlängen verbreitet ein Laser nicht. Wirklich gefährliche Strahlen erhalten Sie bei starker Sonneneinwirkung oder im Sonnenstudio, weshalb zu ausgiebige Sonnenbäder oder regelmäßiges Besuchen eines Solariums das Hautkrebsrisiko tatsächlich erhöhen. Laser Haarentfernung stellt diesbezüglich keine Gefahr dar.

An diesen Körperarealen können Sie von der dauerhaften Laser Haarentfernung profitieren

Hingucker Dekolleté – wunderschön und weiblich

Körperbehaarung ist sinnvoll und schön? Das fanden vielleicht unsere Vorfahren, weil sie vor Kälte und Sonne schützte. Doch im Laufe der Evolution wurde die Behaarung an Brust und Bauch immer unbeliebter. Heute ist sie nicht mehr als ein Überbleibsel aus der Steinzeit. Doch an unserem Dekolleté und auf dem Bauch fallen Härchen stark auf. Sie leicht und schmerzfrei zu entfernen ist gar nicht so leicht. 

Weg mit den Achselhaaren

Nur noch 20 Prozent der Frauen entfernen Haare unter den Armen nicht. Zählen Sie zu den anderen 80 Prozent? Dann lassen Sie sich von den Mitarbeitern bei EGO von den Vorteilen der SHR-Methode überzeugen. Hier dringt reines Licht mittels eines Applikators an die Haut,sodass die Haarwurzeln veröden. Das hat zur Folge, dass die Haare unter den Achseln, an Beinen oder auf den Armen und am Rücken dauerhaft entfernt werden.

Die Laser-Methode für gepflegte Arme und Hände

Gleichmäßige Bräune und attraktive Hände und Arme sind gerade im Sommer ein Hingucker. Sie verstärken das feminine Erscheinungsbild und verleihen Grazie. Gerade, wenn Ihre Körperbehaarung dunkel ist oder Sie über viele Haare verfügen, stören Sie sich vielleicht an dieser Optik. Verabschieden Sie sich von Stoppeln und dunklen Haaren und sorgen Sie für mehr Lebensqualität dank der sanften SHR-Methode.

Zeigen Sie Ihre Beine!

Shorts, Minikleid und Rock – im Sommer darf die Kleidung gern kurz sein. Doch wenn die Sonne Sie überrascht oder die Zeit mal wieder zu knapp ist, können Sie Stoppel an Ihren Beinen nur unter langen Hosen verstecken. Wäre es nicht schön, wenn Sie die lästige Prozedur der Rasur oder Epilation für immer verbannen könnten? Mit uns haben Sie nur wenig Aufwand und können Ihre Zeit genießen.

Keine Haare mehr auf Schultern und Rücken

Viele Männer fühlen sich in der heutigen Zeit unsexy oder unhygienisch auf Grund ihrer dichten Behaarung an Schultern und Rücken. Besaßen die Haare hier ursprünglich die Funktion zu wärmen und vor Sonne zu schützen, möchten nun 85 Prozent der Herren lieber eine glatte Haut. Doch die Hemmschwelle, diese auch wirklich zu entfernen, ist meist groß, da die Methoden wie Waxing oder Epilation sehr schmerzhaft sind. Sparen Sie Zeit, Geld und Nerven und profitieren Sie von unserer sanften Variante.

Dauerhafte Haarentfernung im Intimbereich

Gerade im Intimbereich sind Haare mittlerweile verpönt. Eine glatte Optik ist für einwandfreie Hygiene und ausgeprägte Sexualität vorteilhaft. Bei der täglichen Dusche steht daher auch eine Rasur immer mit auf dem Programm. Oft ist diese aber mit Irritationen oder Rötungen verbunden. Die Haut reagiert gereizt und der gewünschte Look wird gestört. Zudem zeigen sich Intimrasur, Epilation und Waxing als aufwendig, schwer umzusetzen und schmerzhaft.  Frauen und Männer, die sich eine glatte Intimzone wünschen, sind bei EGO genau richtig. 

Wie läuft die dauerhafte Laser Haarentfernung ab?

Vor der Anwendung wird auf die Haut ein Gel aufgetragen, das gleichzeitig für eine Kühlung der Haut, gutes Gleiten des Behandlungskopfes und optimale Energieverteilung sorgt. Die Anwendung an sich erfolgt in drei Schritten, die alle auf einmal durch das Gerät an der gewünschten Stelle ausgeführt werden.

Das Handstück ist mit einer speziellen Wasserkühlung ausgestattet und kühlt die Hautoberfläche an der zu behandelnden Stelle. Dadurch wird die Epidermis (äußere Hautschicht) vor der Hitze der Schritte 2 und 3 optimal geschützt und gleichzeitig wird ein möglicher Schmerz stark gelindert.

Über das Handstück wird ein Laserimpuls mit der Wellenlänge von 755-1060 nm abgegeben. Je nach Haut- und Haartyp können die Parameter des Laserimpulses eingestellt werden, um ein optimales Ergebnis zu erreichen. Der Behandlungskopf wird von Bereich zu Bereich auf der Haut gezogen und in jedem Bereich wird ein Schuss abgegeben. Der Behandlungskopf kann effektiv eine Fläche von 11 x 30 mm auf einmal behandeln was einem relativ großen Behandlungsareal entspricht. Dadurch kann eine schnellere Durchführung der Anwendung und damit auch die kleinstmögliche Belastung für den Patienten gewährleistet werden.

Was muss vor und nach jeder dauerhaften Haarentfernung beachtet werden?

Die dauerhafte Laserhaarentfernung mit Dioderm 880 Laser ist in der Regel risikoarm, sehr gut verträglich und wird von erfahrenen Spezialisten durchgeführt, die speziell auf diese Technologie geschult wurden. Während und nach der Behandlung können Rötungen, sowie (leichte) Schwellungen der Haut entstehen, insbesondere im Bereich der Haarfollikel (leichte Bläschen-Bildung im Bereich der Follikel). Dies ist ausdrücklich erwünscht und ein Zeichen für die Einleitung der Regenerationsmechanismen der Haut. Beides klingt je nach Empfindlichkeit der Haut innerhalb von wenigen Stunden bis Tagen nach der Anwendung vollständig ab. Zu den vorübergehenden Nebenwirkungen können zudem eine Krustenbildung und dunkle Flecken gehören. Nähere Information erhalten Sie in einem kostenlosen Beratungsgespräch.

Entscheidend für die Reduktion unerwünschter Nebenwirkungen und ein ideales Ergebnis ist eine fachgerechter Umgang mit der behandelten Haut:

  • für mind. 7-14 Tage vor und nach der Behandlung keine ungeschützte Sonneneinstrahlung im Behandlungsgebiet
  • für mind. 14 Tage vor und nach der Behandlung kein Solarium und kein Sonnenbaden
  • bei sonnenexponierten Arealen (z. B. Gesicht) mind. 14 Tage vor und nach der Behandlung einen Sonnenschutz mit LSF 50 nutzen
  • für mind. 7 Tage vor und nach der Behandlung keinen Selbstbräuner verwenden

Vorbereitung auf die dauerhafte Haarentfernung

Für ein entsprechendes Ergebnis und eine optimale Vorbereitung auf die Behandlung sollten Sie folgende Punkte beachten:

  • Die zu behandelnde Körperregion muss vor der Behandlung rasiert sein! Es empfiehlt sich dies mit einem Abstand von 8 – 12 h vor der Behandlung zu tun.
  • Das Epilieren, Waxing sowie Zupfen der Haare sollte 6-8 Wochen vor der Behandlung unterlassen werden. Ebenso ist das Anwenden von Enthaarungscreme vor der Behandlung nicht empfehlenswert.
Wie lange dauert eine Laserbehandlung?
Die Behandlungsdauer ist abhängig von der Behandlungsfläche. Eine Laserbehandlung im Gesicht dauert nur circa 10 Minuten, bei der Achselhaarentfernung werden etwa 15 Minuten benötigt. Die Behandlung an beiden Beinen oder einem kompletten Männerrücken dauert beispielsweise zwischen 45 – 90 Minuten.
Ist eine Behandlung mit dem SHR-Laser schmerzhaft?
Die Behandlung mit den Lichtimpulsen des SHR-Lasergeräts ist deutlich angenehmer als Epilationsmethoden mit Wachs, Pinzette oder Epilierer. Je nach Ihrem persönlichen Schmerzempfinden, der zu behandelnden Körperregion und Ihrer Haardichte und -dicke werden Sie während der Behandlung ein mehr oder weniger starkes Prickeln und/oder Piksen verbunden mit einem Wärmeimpuls spüren.
Unsere Empfehlung: Vereinbaren Sie mit uns ein kostenloses und unverbindliches Beratungsgespräch mit einer Probebehandlung. So können Sie direkt herausfinden, wie schmerzarm und äußerst schonend eine Behandlung bei uns sein kann.
Warum sind mehrere Behandlungen für eine dauerhafte Haarlosigkeit nötig?
Die Haare befinden sich während einer Behandlung in unterschiedlichen Wachstumszyklen. Bei einer Behandlung kann der Lichtimpuls bzw. jede andere Art von Laser nur diejenigen Haarwurzeln zerstören, die sich in der Anagenphase (Wachstumsphase) befinden. Bei jeder Behandlung sind das ca. 10 – 15 % der Haare.
Die Haare, die sich während der Behandlung in der Ruhephase befinden, bilden sich in einem Abstand von ca. 4 – 12 Wochen neu. Bei der nächsten Behandlung werden nun die sich zu diesem Zeitpunkt in der Wachstumsphase befindlichen neuen Haare entfernt. So nimmt mit jeder Folgebehandlung die Körperbehaarung an entsprechender Stelle stetig ab.
Wie funktioniert die dauerhafte Haarentfernung mit der SHR/LASER-Technologie?
Die Behandlung zur dauerhaften Haarentfernung mit der SHR-Laser-Technologie zerstört den Haarfollikel. Die Blitzlampe erzeugt kurze, intensiv gepulste Lichtenergie, die an das Behandlungsareal abgegeben wird. Die Lichtenergie wird dabei vom dunklen Farbpigment (Melanin) im Haaransatz aufgenommen, in Hitze umgewandelt und über den Haaransatz zur Wurzel weitergeleitet. Im Haarfollikel (d.h. in der Haarwurzel) kommt es dann zu einer thermischen Reaktion, bei der die Haarwurzel dauerhaft verödet wird und nicht mehr in der Lage ist, neue Haare zu produzieren.
Wie viele Behandlungen benötigt man für eine dauerhafte Haarentfernung mit der SHR/LASER-Technologie?
Da sich nach jeder Behandlung ca. 80 % der Haare wieder neu bilden, sind zur vollständigen Haarentfernung im Schnitt ca. 5 – 10 Behandlungen nötig. Je nach Haut- und Haartyp können aber auch mehr Behandlungen notwendig sein.
Für den Erfolg der Behandlungen ist es, je nach zu behandelnder Körperregion wichtig, einen Rhythmus von ca. 4 – 12 Wochen einzuhalten.
Ist eine dauerhafte Haarentfernung bei jedem Haut- und Haartyp möglich?
Mit unserer innovativen SHR/LASER Technologie können wir die Behandlung bei fast allen Haut- und Haartypen mit guten Ergebnissen durchführen. Eingeschränkte Behandlungserfolge sind nur bei Menschen mit grauen Haare oder mit einem sehr hellen Blondton zu erwarten.

Wann darf keine dauerhafte Laser Haarentfernung durchgeführt werden?

Zu den Kontraindikationen der Haarentfernung mit dem Dioderm 880 Laser gehören:

  • Akutes Fieber, Entzündungen, Alkohol- oder Drogeneinfluss
  • im Bereich von Hautschädigungen (z.B. offene Wunden)
  • Bakterielle Infektionen (z.B. Furunkel, Karbunkel, Tuberkulose)
  • Krebs, Verdacht auf maligne Tumore (nur nach Absprache mit Arzt)
  • Unkontrollierter Diabetes Mellitus
  • Einnahme photosensibilisierender Medikamente
  • Akut (=kürzlich) sonnenbestrahlte Haut, bzw. kürzliche Solarium Nutzung
  • Akuter Herpes Simplex im Behandlungsgebiet
  • Hauterkrankungen und Hautinfektionen
  • Akuter Sonnenbrand
  • Strahlen- oder Chemotherapie
  • mmuninsuffizienz, Autoimmunerkrankungen
  • Kreislaufschwäche

Preisliste für die dauerhafte Haarentfernung