EGO Praxis für Physiotherapie und Massage

Praxis für Physiotherapie und Massage

GF: Frau Natalia Romanova
Alle Kassen und Privat


www.physiotherapie-ego.de
info@physiotherapie-ego.de

EGO Adresse

Ihr Weg zu EGO

Höninger Weg 294 - 296 (Anmeldung 296), 
50969 Köln (Zollstock)

Tel: +49 (0)221 298-15-004 | +49 (0)221 298-20-187 | +49 (0)221 298-20-188 +49 (0)221 298-20-189
Fax: +49 (0)221 298 246 72

EGO Adresse

EGO Öffnungszeiten

Montag - Freitag: 08:30 - 20:30 Uhr
Samstag: 09:00 - 15:00 Uhr

Wir sprechen Ihre Sprache: Deutsch, Englisch, Russisch,
Weißrussisch, Italienisch, Vietnamesisch, Ukrainisch

20 Min. 30 Min.
19,00 € 25,00 € auf Rezept

Krankengymnasik

Mit Bewegungstherapie zu mehr Mobilität im Alltag

Die Krankengymnastik ist eine Bewegungstherapie mit speziellen Behandlungstechniken. Auf der Grundlage eines spezifischen krankengymnastischen Befundes wird sie auf die jeweilige Symptomatik des Patienten ausgerichtet. Die Krankengymnastik wird in Rehabilitation, kurativer Medizin und Prävention angewandt. Zur Sicherung des Behandlungserfolges ist die Schulung des Patienten in krankheitsgerechtem Verhalten unerlässlich.

Die Krankengymnastik ist eine Bewegungstherapie, die bei

  • Verletzungsfolgen,
  • Fehlentwicklung,
  • Erkrankungen und
  • Funktionsstörungen

von ausgebildeten Physiotherapeuten angewandt wird und dabei auf unterschiedliche Behandlungstechniken zurückgreift. In diesem Sinne stellt die die Krankengymnastik eine natürliche und kostengünstige Alternative und / oder Ergänzung zur herkömmlichen medikamentösen oder operativen Behandlung dar.

Krankengymnastik Angebote bei EGO

Im Rahmen der Krankengymnastik bei EGO – Praxis für Physiotherapie und Massage – erwartet Sie eine große Bandbreite an diversen Therapieformen, die auch Sie von Ihren Schmerzen befreien. Doch nicht nur chronische Beschwerden oder akute Leiden werden bei unserer Krankengymnastik behandelt, viele der Maßnahmen wirken auch prophylaktisch. Somit können die schwerwiegenden Probleme und die damit einhergehenden Einbußen an Lebensqualität gar nicht entstehen – mit rechtszeitiger Vorbeugung.

Atemgymnastik

Die Atemtherapie ist ein spezielles Gebiet der Krankengymnastik. In der Praxis wird sie vor allem dann angewendet, wenn die Atmung aufgrund einer Erkrankung mit starkem Husten und Sekretbildung eingeschränkt ist. Ziel der Therapie ist dann vor allem das Verhindern der sogenannten motorischen Fehlatmung.

OP- Nachbehandlung

Ein wichtiger Baustein zur vollständigen Genesung ist die Krankengymnastik. Die Krankengymnastik zielt weniger auf die unmittelbare Situation im operierten Bandscheibenbereich ab, sondern dient der Stärkung der Rückenmuskulatur und damit der Entlastung der mitbetroffenen Gelenke.

Funktionstraining

Funktionstraining dient dem Erhalt von Funktionen, der Beseitigung oder dem Verringern von Funktionsstörungen sowie dem Hinauszögern von Funktionsverlusten einzelner Organsysteme oder Körperteile. Es wird häufig bei Problemen der Stütz- und Bewegungsorgane verordnet.

Für Fragen stehen wir Ihren gern zur Verfügung!

Physiotherapie als Oberbegriff für Krankengymnastik

Die Physiotherapie ist ein Oberbegriff, der Krankengymnastik und physikalische Therapie umfasst.

Bei der Krankengymnastik unterscheidet man zwischen aktiver Bewegung – wenn der Patient Bewegungen selbst aktiv ausführen kann – und passiver Bewegung, die dann zum Einsatz kommt, wenn äußere Krafteinwirkungen eine Rolle spielen (beispielsweise Bewegungsführung durch den Therapeuten). Aufgabe des Physiotherapeuten ist dabei, falsche Bewegungsmuster aufzudecken und sie durch "physiologische", also körpergerechte Abläufe zu ersetzen.

Krankengymnastik kann und wird aber auch präventiv eingesetzt, um Krankheiten vorzubeugen und die Gesundheit zu fördern. Physiotherapeutische Maßnahmen wie Massage, Wärme- und Kälteanwendungen werden unterstützend und ergänzend angewandt.

Therapieziele in der Krankengymnastik

Da viele Erkrankungen, die eine Einschränkung des Bewegungsapparates zur Folge haben, den Körper auf Dauer verändern, kann man beim Einsatz von physiotherapeutischen Mitteln nicht von Heilung sprechen. Das Ziel der Krankengymnastik / Physiotherapie besteht vielmehr darin, dass der Patient möglichst ohne Schmerzen und Einschränkungen seine Bewegungen ausführen kann.

Je nach Beschwerden und Krankheitsbild des Patienten können unterschiedliche Ziele verfolgt werden:

  • Verbesserung der aktiven Beweglichkeit
  • Steigerung der Muskelkraft, Ausdauer, Schnellkraft
  • Verbesserung der Koordination, der Haltung und des Gleichgewichts
  • Zunahme der passiven Beweglichkeit, der Gelenke und der Wirbelsäule
  • Schmerzlinderung
  • Verbesserung der Herz-, Kreislauf- und anderen Organfunktionen
  • Beeinflussung der Atmungsmechanik und Atmungsregulation (Atemtherapie)
  • Beseitigung oder Verminderung von Funktionsstörungen im täglichen Leben mit Erarbeitung und der Beherrschung bestmöglicher ökonomischer Bewegungsabläufe (Funktionstraining)

Durchführung der Krankengymnastik

Der Physiotherapeut, der eine qualitativ hochwertige krankengymnastische Behandlung durchführt, erhebt zunächst den individuellen Patientenstatus.

In der krankengymnastischen Behandlung werden wir mit Hilfe von aktiven und passiven Maßnahmen, die die Ursachen Ihres Leidens beheben, den Heilungsprozess fördern, damit das alltägliche Wohlbefinden wiederhergestellt wird. In den meisten Fällen steht hierbei die aktive Beteiligung der Patienten an der Therapie im Vordergrund.

Krankengymnastik auf Rezept

Die Krankengymnastik / Physiotherapie erfolgt auf ärztliche Verordnung hin. Dabei entscheidet der Arzt, welche Behandlungsformen in welchem Umfang im konkreten Fall anzuwenden ist. In diversen Studien wurde herausgefunden, dass Physiotherapie in vielen Fällen kostengünstiger und effektiver als eine Operation oder langfristige Medikamenteneinnahme ist. Physiotherapie arbeitet mit einfachen Mitteln, die den Körper schonen und auch langfristig die körperliche Gesundheit fördern.