EGO Praxis für Physiotherapie und Massage

Praxis für Physiotherapie und Massage

GF: Frau Natalia Romanova
Alle Kassen und Privat


www.physiotherapie-ego.de
info@physiotherapie-ego.de

EGO Adresse

Ihr Weg zu EGO

Höninger Weg 294 - 296 (Anmeldung 296), 
50969 Köln (Zollstock)

Tel: +49 (0)221 298-15-004 | +49 (0)221 298-20-187 | +49 (0)221 298-20-188 +49 (0)221 298-20-189
Fax: +49 (0)221 298 246 72

EGO Adresse

EGO Öffnungszeiten

Montag - Freitag: 08:30 - 20:30 Uhr
Samstag: 09:00 - 15:00 Uhr

Wir sprechen Ihre Sprache: Deutsch, Englisch, Russisch,
Weißrussisch, Italienisch, Vietnamesisch, Ukrainisch

30 Min. 60 Min.
10,00 € 18,00 €

Rollenmassage mit Fitroll Infrarot

Gewebestraffung - Umfangreduzierung - Cellulite - Durchblutung – Wohlbefinden

Die passive Lebensweise führt zur Stagnation der Lymphe in den Kapillargefäßen. Übergewicht, Cellulite und Hautalterung sind die Folgen. Bei EGO – Ihrer Praxis für Physiotherapie können Sie diese Probleme auf Knopfdruck loswerden: mit Fitroll Infrarot, der einzigartigen Einrichtung für gezielte Behandlung von Problemzonen wie Bauch, Beine, Po.

Diese Anwendung vereinbart alle Vorteile, die die Stimulation des lymphatischen Systems mit sich bringt. Bei einer Dauer bis zu 1 Stunde werden in 16 verschiedenen Positionen diverse Körperteile massiert – Füße, Oberschenken, Gesäß, Hüften usw. Auf diese Weise werden alle Muskelgruppen einbezogen, die Figur wird schlanker, die Haut geschmeidiger. Schwellungen und Cellulite werden deutlich reduziert.

Eine besondere Stellung nimmt dabei das integrierte Infrarotlicht ein, welches die Wirkung um 70% steigert. Die Infrarot- Strahlen erwärmen den Körper zusätzlich, was das körperliche und geistige Wohnbefinden stärkt.

So funktioniert die Fitroll- Massage

Die Rollenmassage mit Fitroll ist speziell für die Behandlung von typischen weiblichen Problemzonen wie Oberarme, Taille, Hüfte, Bauch, Po und Oberschenkel entwickelt worden und wird besonders bei Cellulite mit großem Erfolg angewandt. Ohne Anstrengung wird Ihr Körper in Form gebracht, Ihre Haut wird spürbar belebt und sieht einfach junger und frischer aus.

Fitroll vereint vier verschiedene Funktionen:

  1. Rollenmassage
  2. Lymphdrainage
  3. Einwirkung der Infrarot Strahlung
  4. Sport

Mit Fitroll- Massage ist es möglich, nicht nur die Haut, sondern auch die darunterliegende Muskulatur durch eine besonders intensive Form der Massage positiv zu beeinflussen. Durch die Rollenbewegungen der Buche- Holzkugeln wird der gesamte Organismus aktiviert.

Gezielte Rollenmassage entlang der Lymphknoten und Lymphbahnen, z. B. von den Knien bis zur Leiste und im Bauchbereich bewirkt, dass die Schlackenstoffe von den Lymphknoten aufgenommen und zersetzt werden und dann Nieren und Leber zugeleitet werden.

Durch gezielte Rollenmassage an den gewünschten Körperstellen wird die Haut regeneriert. Der Stoffwechsel wird auf Trab gebracht. Sauerstoffzufuhr und Durchblutung werden gefördert. Die spontane Reaktion der Haut ist Prickeln und Wärme. Gleichzeitig produzieren die Bindegewebszellen neue elastische Fasern. Die Haut wird dadurch straffer und frischer. Zusätzlich findet die Verbrennung von Depotfett (Fettpolster) statt.

Positive Wirkung der Fitroll- Massage

Die Rollen-Massage mit Fitroll aktiviert die Durchblutung und heizt den Stoffwechsel in den Fettzellen um das Zwei- und Dreifache an. Die Folge davon ist, dass Nährstoffe verbrannt werden und Fett abgebaut wird.

Wer häufig verspannt ist, etwa durch langes Sitzen am Schreibtisch oder seelische Belastungen, wird erfahren, wie wohltuend eine Rollenmassage sein kann, die diese Verspannungen gezielt lockert.

  • Lymphdrainage – professionelle Körperentschlackung
  • Ganzkörpermassage – von Füssen bis zu Schultern
  • Figur Korrektur – Reduzierung von sichtbaren Cellulite und Körperumfang
  • Verbesserung des Muskeltonus
  • Die Haut gewinnt an Elastizität
  • Stimulation des aktiven Kreislaufs
  • Abbau von Dellen und Schwellungen
  • Normalisierung der Darmfunktion
  • Prävention verschiedener Krankheiten

Unsere Patienten haben folgende Ergebnisse erzielt: *

Ausgangssituation Figurkorrektur im Anschluss
Alter Größe
(cm)
Gewicht
(kg)
Massagen
(Anzahl)
Gewicht
(kg)
Taille
(cm)
Hüfte
(cm)
Schenkel
(cm)
Arme
(cm)
24 171 69,4 10 - 2,7 - 3 - 2,5 - 2,5 - 2,5
28 171 65,7 10 - 0,5 - 3,5 - 1,5 - 2,5 - 1
28 181 69,9 10 - 1,3 - 3,5 - 1,5 - 0,5 0
29 168 65,6 8 - 1,9 - 1 - 2 - 2 - 1
40 170 83 8 - 1 - 3 0 - 2,5 0
41 162 64,5 8 - 1,5 - 1 - 3 - 0,5 - 1
42 161 64 8 - 0,5 - 3,5 - 1,5 - 2,5 - 1
51 167 77,5 20 - 2,5 - 3,5 - 2 - 1 - 2,5
54 162 103 12 - 3,5 - 1 - 3 - 2 - 1

* Bei der Anzahl der Behandlungen handelt es sich jeweils um 30 Minunten

Einwirkung der Infrarot- Strahlung

Die Wärme von Infrarotstrahlen ist eine Form der Energie, die durch Wellen einer bestimmten Länge vor Ort übertragen wird. Sie hat nichts mit den UV- Strahlen zu tun, die die Haut verbrennen oder beschädigen können.

Während der Rollenmassage durchdringen die Infrarotstrahlen direkt auf die Haut bis zu einer Tiefe von 45 mm. Auf diese Weise wird die Zellfunktion sofort aktiviert. Als Ergebnis wird die Durchblutung verbessert, der Sauerstoffgehalt in den Blutzellen erhöht sich, Stoffwechsel wird beschleunigt. Dies alles führt letztendlich zu mehr Energie.

Die Infrarot- Wellen sind gute Helfer bei Gewichtsreduktion. Sie beschleunigen den Stoffwechsel des Körpers und sind verantwortlich für den schnellen Kalorien-Abbau. Die Infrarotstrahlen beschleunigen die Herzfrequenz und erhöhen die Durchblutung, die für die Gesundheit jedes einzelnen wichtig ist.

Zudem haben die langen Infrarot- Wellen eine positive Wirkung auf das Immunsystem und schützen unser Körper vor schädlichen Bakterien.

Cellulite, Bierbauch, Venenleiden: Fitroll-Massage hilft

Cellulite

Wer von der "Orangenhaut" befallen ist und wirkungsvoll dagegen angehen will, wird auf Dauer nicht daran vorbeikommen, den Flüssigkeitsbedarf des Körpers umfassend zu befriedigen. Deswegen empfehlen wir dringend, während und nach der Rollenmassagebehandlung viel zu trinken. Vergessen Sie nicht, dass Ihr Körper bei seiner Entsorgung ähnlich arbeitet wie eine Waschmaschine. Wer vergisst, die Wasserleitung aufzudrehen, bekommt seine Wäsche nicht sauber. Wichtig ist außerdem eine richtige Ernährung: wenig Fleisch (fettarm), mageren Fisch, Milchprodukte, Frischquark oder Molke, ungeschälten Reis usw.

Nachdem der erste mögliche Grund, die falsche Ernährung, beseitigt ist, folgt der nächste Schritt: Entsorgung durch Rollenmassage. Von den Füßen aufwärts, über Schenkel, Gesäß, Hüfte, Leiste und den Bauchbereich erfolgt die Rollenmassage. Mit sanftem Druck wird die Lymphe mobilisiert und abtrainiert.

Bierbauch

Immer wieder wird gefragt, ob Männer die Massagerolle benutzen können. Anders als bei der Frau hat der Mann meistens ein festeres Bindegewebe. Deshalb legt er weniger schnell Fettpölsterchen an den Oberschenkeln an und hat auch weniger Cellulite. Wer jedoch mehr isst und trinkt, als sein Körper braucht, bei dem muss sich der Dünndarm weiten, um mit der Nahrungsaufnahme fertig zu werden. Das führt zu einer Vergrößerung des Bauchraumes.

Der Volksmund bezeichnet diese Erscheinungen harmloser als "Bierbauch". Treten Bauch und Darm jedoch erst einmal gut sichtbar und tastbar nach vorne weg, passiert folgendes: der Dünndarm ist aus dem Druckbereich des Zwergfelles hervorgetreten, er erhält nicht mehr genügend Antriebsenergie, so dass er verschlackt und verklebt.

Hier hilft die Rollenmassage. Massiert wird von den Füßen aufwärts zum Herzen hin. Achten Sie darauf, dass der Bauch während einer Behandlung nicht mehr als insgesamt 15 Minuten massiert wird. Dieses geschieht im Wechsel mit Beinen und Gesäß.

Venenleiden: Beintraining verhindert die Staugefahr

Die Ursachen von Venenerkrankungen sind vielfältig. Dabei fängt alles so harmlos an. Die Beine sind nach einem langen Arbeitstag müde, schwer und geschwollen. Nicht selten kribbeln sie und nächtliche Wadenkrämpfe treten auf. Wasseransammlungen (Ödem im Fuß- und Fesselbereich) zeigen, dass der Abtransport von verbrauchtem Blut gestört ist.

Die Rollenmassage kann diese Beschwerden lindern. Massagen von den Fußsohlen aufwärts fördern den Blutfluss.

So wird die Fitroll- Massage gemacht

Während der Aufwärmphase wird, angefangen bei den Füßen, jeder Körperteil von unten nach oben je 1 Minute massiert. Das Gerät wird für Positionswechsel automatisch für ca. 10 Sekunden gestoppt, anschließend setzt sich das Programm fort.

Es ist wichtig, dass immer mit den Füßen begonnen wird – keine Massage kann in der Mitte des Körpers beginnen. So werden die Durchblutung und der Kreislauf angeregt. Der Stoffwechsel und das Lymphsystem werden aktiviert. Danach kann gezielt an den individuellen Problemzonen gearbeitet werden, z. B. an Bauch, Hüfte und Gesäß, immer im Wechsel.

1. Füße

Die Rollenmassage mit Fitroll beginnt immer an den Füßen. Während einer Trommel- Umdrehung werden alle Reflexzonen an der Fußsohle massiert, die bestimmte Organe im Körper beeinflussen.

Wirkung: Verbesserte Durchblutung im Gewebe. Beschleunigung des Stoffwechsels. Aktivierung der Lymphströmung. Verringerung der Ödeme. Effekt von „kalten Füßen“ wird eliminiert.

Durchführung: Legen Sie Ihre Füße bequem auf die Trommeleinheit und lassen sie massieren.

2. Waden

Wirkung: Entspannt die Wadenmuskeln. Wirkt "schweren Beinen" entgegen. Lässt die Waden formen – Umfang wird reduziert. Stimuliert den Lymphfluss.

Durchführung: Bleiben Sie in Position 1 sitzen, strecken Sie Ihre Beine und lassen die Waden massieren.

Achtung: Menschen, die an Krampfadern der unteren Extremitäten leiden, sollten diesen Schritt überspringen.

3. Oberschenkel (hinten)

Wirkung: Die Massage splittet Fettablagerungen und hilft bei Cellulite. Sie stärkt die Muskeln im Gesäß und Oberschenkel und sorgt so bei regelmäßiger Anwendung für eine schöne Form der Oberschenkel.

Durchführung: Leicht knieend, die Oberschenkel sollten sich an die Trommeleinheit anlehnen. Die Massagedauer kann variieren je nach Fettablagerung und Cellulite- Stadium.

4. Gesäß (unterer Teil)

Wirkung: Die Massage stärkt die Gesäßmuskeln und splittet Fettablagerungen an betroffenen Stellen. Sie reduziert die Cellulite und strafft die Haut. Bei regelmäßiger Anwendung werden die gestärkten Gesäßmuskeln angehoben, wodurch der Po langfristig eine “Apfelform“ annimmt.

Durchführung: Sitzend, Beine werden an den kleinen Hocker angelehnt. Dabei wird das Gesäß massiert. Zur Verstärkung des Effekts empfiehlt es sich, das Gesäß während der Massage von links nach rechts sowie leicht von oben nach unten zu bewegen.

5. Oberschenkel (vorne)

Wirkung: Stärkt die Muskulatur der Oberschenkel und verringert den Umfang.

Durchführung: Auf den Hocker knieend, lehnen Sie die Oberschenkel (Vorderseite) an die Trommeleinheit. Alternativ können Sie diese Massage auch stehend durchführen.

6. + 7. Oberschenkel Außenseite

Wirkung: Durchdringt die Fettablagerung. Muskel und Haut werden elastischer. Cellulite an der betroffenen Stelle wird deutlich reduziert. Bei regelmäßiger Anwendung verschwindet der "Reithosen- Effekt".

Durchführung: Während dieser Massage werden beide Beine abwechselnd massiert. Dafür stellen Sie sich seitlich auf den Hocker und lehnen die Oberschenkel an die Trommeleinheit.

8. + 9. Oberschenkel Innenseite

Wirkung: Die Haut wird straffer, elastischer. Schlaffe Stellen, Cellulite und Dehnungsstreifen an entsprechenden Stellen werden reduziert. Die Oberschenkelmuskeln werden gestärkt. .

Durchführung: Die Massage wird sitzend durchgeführt, die Innenseite der Oberschenkel wird an die Trommeleinheit angelehnt. Anschließend wechseln Sie das Bein und stellen sich spiegelverkehrt.

10. Gesäß (oberer Teil)

Wirkung: Bekämpft Schmerzen im Steißbein. Die Gesäßmuskeln werden gestärkt. Splittet Fettablagerungen. Cellulite und Dehnungsstreifen an entsprechenden Stellen werden deutlich reduziert. Bei regelmäßiger Anwendung werden die gestärkten Gesäßmuskeln angehoben, wodurch der Po langfristig eine "Apfelform" annimmt.

Durchführung: Stellen Sie die Füße auf den Hocker oder auf den Boden, so dass das Becken an die Trommeleinheit angelehnt ist. Für bessere Balance empfiehlt es sich, sich während der Anwendung seitlich zu stützen.

11. Bauch

Wirkung: Bauchmuskel werden gestärkt. Die Fettpolster im Gewebe werden gesplittet. Sorgt für Umfangreduzierung und reduziert Dehnungs- und Schwangerschaftsstreifen. Stoffwechsel wird beschleunigt. Die regelmäßige Anwendung sorgt für flachen Bauch.

Durchführung: Am Boden, auf den Knien sitzend, lehnen Sie den Bauch an die Trommeleinheit.

Achtung: Nach der Bauch- Massage sollten Sie innerhalb der nächsten 2 Stunden auf Nahrung verzichten.

12. + 13. Seite

Wirkung: Seitliche Muskel werden gestärkt. Die Fettpolster im Bindegewebe werden gesplittet. Sorgt langfristig für Umfangreduzierung an der Taille, figurformend.

Durchführung: Die Massage wird sitzend auf den Hocker durchgeführt. Anschließend wechseln Sie die Seite und setzen sich spiegelverkehrt.

14. Rücken

Wirkung: Entspannt die Rückenmuskulatur und wirkt Schmerzen entgegen. Fördert allgemein das Wohlbefinden. Verbessert die Durchblutung, Stoffwechsel wird beschleunig, Lymphfluss wird aktiviert.

Durchführung: Auf den Boden sitzend, lehnen Sie den Rücken gegen die Trommeleinheit.

15. + 16. Arme und Hände

Wirkung: Stärkt die Armmuskulatur. Reduziert schlaffe Haut und sorgt für Umfangreduzierung. Durch die Reflexzonen an den Händen wird die Durchblutung im gesamten Organismus gefördert und Stoffwechsel vorangetrieben.

Durchführung:Auf den Boden sitzend, wird der Oberarm gegen die Trommeleinheit angelehnt. Anschließend wechseln Sie die Seite und setzen sich spiegelverkehrt.

Regeln für die Anwendung mit Fitroll Rollenmassage

Um den gewünschten Effekt sicherzustellen, sollten Sie während der Anwendung folgende Regel beachten:

  • Die einzelnen Programmschritte (s.o.) sollten nach Möglichkeit eingehalten werden. Dies betrifft vor allem den Anfang mit der Fußmassage und den Abschluss mit der Handmassage. Die Reflexzonen an Füßen und Händen sind für den gesamten Organismus in unserem Körper zuständig.

  • Während der Massage sollen Sie sich so stellen oder setzen, dass sich die Trommeleinheit Richtung Herz dreht. Dies fördert die Durchblutung und führt zum gewünschten Effekt.

  • Achten Sie auf die richtige Kleidung. Es empfiehlt sich, lange Leggins, T-Shirt mit langen Armen und Socken. Aus Gründen der Sicherheit und Hygiene bitten wir Sie, die Trommeleinheit nicht mit unbedeckter Haut anzufassen.

  • Vor und während der Anwendung sollten Sie ausreichend Wasser trinken, um den Lymphfluss zu fördern. Optimal sind 0,5 Liter vor der Massage sowie 0,5 – 1 während der Anwendung.

  • Achten Sie auf die richtige Ernährungsweise. Sie sollten mit der Anwendung frühestens 1 Stunde nach der Nahrungsaufnahme beginnen. Nach der Anwendung empfiehlt es sich, mindestens 1 Stunde auf Essen zu verzichten. Da während der Massage der Lymphfluss aktiviert wird, wird der gewünschte Effekt der Gewichtsreduktion durch fettreiche Ernährung unmittelbar nach der Behandlung zunichtegemacht. Vielmehr kann es in diesem Fall dazu kommen, dass Sie an Gewicht zunehmen.

Kontraindikationen für Fitroll Rollenmassage

Die Anwendung mit Fitroll Rollenmassage wird nicht empfohlen, wenn Sie an folgenden Krankheiten leiden:

  • alle Arten von Herzerkrankungen
  • Onkologie (Krebs)
  • Krampfadern
  • Erkrankungen des Blutkreislaufs

Außerdem empfehlen wir den Frauen, auf die Fitroll Rollenmassage während der Menstruation zu verzichten, da die Vibration zur verstärkter Blutung und Schmerzen führen kann.

Das sagen unsere Patienten über Fitroll Rollenmassage

Ellen, 34
Die Fitroll Rollenmassage ist ein ausgezeichnetes Training für Faule. Für Frauen (und Männer☺), die abnehmen wollen, ersetzt sie den Personal Trainer. Die Massage splittet Fett und Cellulite und entfernt die überflüssige Flüssigkeit.
Mir gefällt es vor allem, dass ich die Vibrations- Geschwindigkeit an meine Bedürfnisse anpassen kann. Ich massiere gezielt meine Problemzonen Bauch und Oberschenkel. Während der Massage kann ich sogar lesen oder Musik hören, so leise ist das Gerät.
Nach den ersten paar Sitzungen konnte ich den Bauch schon erheblich straffen. Nach 15 Massagen habe ich Cellulite und Dehnungsstreifen vergessen.

Silke, 26
Wie jede andere Massage, die ich bei EGO ausprobiert habe, hat die Rollenmassage alle meine Muskeln entspannt. Zur ersten Massage kam ich sehr müde an, nach 30 Minuten war von der Müdigkeit keine Spur. Nach 5 Massagen habe ich 2 Kilo verloren und würde sie auf jeden Fall weiterempfehlen. Nach der Massage fühle ich mich leicht und voller Energie.
Bei den ersten 1-3 Anwendungen verspürte ich leichte Schmerzen an den Stellen, wo die Haut bei mir besonders empfindlich ist. Die Schmerzen waren aber danach schnell weg.

Brigitte, 31
Nach der Schwangerschaft habe ich an Gewicht zugelegt und hatte diese Schwangerschaftsstreifen am Bauch. Meine Freundin ein Gutschein für die Fitroll Massage bei EGO geschenkt. Ich war von dem Gerät sofort begeistert. Ich kann mir selbst aussuchen, welche Stellen ich massieren will. Ich kann selbst entscheiden, wie schnell und stark die Massage sein soll. Bei der Massage habe ich das Gefühl als würden kleine Hämmerchen auf mich schlagen. Besonders angenehm auf Rücken und den Füssen.
Ich habe jetzt schöne Taille und Beine, schöner noch als vor der Schwangerschaft. Die Streifen sind komplett weg.

Michaela, 42
Vor der Rollenmassage hatte ich extreme Schulterverspannungen, durch die ich auch regelmäßig starke Kopfschmerzen bekommen habe. Um diesen entgegenzuwirken, musste ich täglich Medikamente nehmen. Also entschloss ich mich zu EGO zu gehen.
In den letzten 2 Monaten habe ich keinerlei Verspannungen mehr und somit auch keine Kopfschmerzen. Die Ergebnisse waren deutlich zu spüren und auch zu sehen, da sich meine Kleidergröße ebenfalls verringert hat. Ich habe 7 Kilo abgenommen und 31 cm am Umfang verloren.
Nun fühle ich mich viel beweglicher und meine Ausdauer hat sich auch erheblich verbessert. Es geht mir alles viel leichter von der Hand.

Roman, 38
Ich liebe es, gut zu essen. Zudem sitze ich 8 Stunden täglich am Computer. Klar, dass ich zugenommen habe. Fitnessstudio hat mir nicht wirklich was gebracht, ich hatte keine wirkliche Lust, an den ganzen Fahrrädern und Laufbändern zu schwitzen, habe mich nachher nicht besonders wohl gefühlt.
Wie es der Zufall so will, bin ich an EGO- Praxis vorbeigekommen und habe diese Werbung für Fitroll gesehen. Nach dem ersten Probetraining war ich begeistert. Natürlich muss ich mich auch hier etwas anstrengen, wenn ich die Position wechseln muss – mit Krafttraining ist es aber nicht zu vergleichen.
Nach 15 Anwendungen haben ich 5 Kilo verloren. Allerdings auch mit Diät, auch da haben mir die Spezialisten von der Praxis jede Menge Tipps gegeben. Muskelverspannungen sind weg. Was bleibt, ist ein angenehmes Gefühl nach der Massage.

Kommen Sie zu uns, wenn auch Sie sich für die Möglichkeiten mit Fitroll Rollenmassage interessieren. Unsere erfahrenen Therapeuten beantworten Ihnen alle Fragen und stehen Ihnen bei der ersten Anwendung helfend zur Seite. Wenn Sie alle unsere Tipps und Regeln einhalten, ist Ihnen nach der Anwendungsreihe schöne gesunde Figur und gute Laune für lange garantiert.