Kräuterstempel Massage

60 Min
35,00 €
90 Min
50,00 €

Kräuterstempelmassage

Kräuter und Öle wirken hautpflegend und entspannend

In Leinen- oder Seidentücher gehüllte Kräuter wirken bei dieser Massage als feuchte und warme Stempel. Die zugeführten Öle und Salze führen zur Entspannung und Entschlackung und helfen der Regeneration von Körper und Geist.

Die Kräuterstempel werden sowohl über den Körper geführt als auch zur Auflage verwendet. Die Massage erfolgt in unterschiedlichen Bewegungen und Intensitäten – je nach Körperzone und Bedarf angepasst.

Das Ziel der Kräuterstempelmassage ist vor allem die vollkommene Entspannung der zu behandelnden Person. Dieses Ziel wird durch wohltuende Wärme, gekonnte Massagegriffe und die Wirkung bzw. Düfte der Kräuter sowie ätherischen Öle erreicht.

Die Kräuterstempelmassage beruht auf uralten Traditionen der ostasiatischen Massagekunst und stammt vermutlich aus Indien. Die ersten Formen dieser Massagetechnik erschienen vor über 2.000 Jahren. Die heutigen Massagetechniken stammen insbesondere aus Indien, Thailand und Indonesien – wurden aber an die europäischen Bedürfnisse angepasst.

KräuterstempelWirkung der KräuterstempelmassageAnwendungsgebieteAblauf der KräuterstempelmassageKontraindikationen

Kräuterstempel: mit Kräutern gefüllte Stoffbeutel für die Massage

Kräuterstempel sind mit Kräutern, Gewürzen oder / und Früchten gefüllte Stoffbeutel, die für die Massage genutzt werden. Als Material für den Stoff werden häufig Vlies, Baumwolle oder Seide verwendet, da diese angenehm weich für die Haut sind. Der Soff wird über der Kräuterkugel so zusammengebunden, das ein griffiger Stiel entsteht. Mithilfe des Stiels werden die Kräuterstempel über den Körper geführt.

Für die klassische Kräuterstempelmassage werden zumeist Kräuterstempel mit verschiedenen Kräutern verwendet. Beispielhaft werden dabei die folgenden Kräuter verarbeitet: Frauenmantelkraut, Lemongras, Malvenblätter, Melissenblätter, Ringelblumenblüten, Rosenblüten und Weidenröschen.

Kräuterstempel

Wirkung der Kräuterstempel bei der Massage

Kräuterstempel wirken auf drei unterschiedliche Wege: Kräuter, Wärme und Massage.

Durch die Erwärmung der Kräuter in Öl oder Wasserdampf werden die Wirkstoffe der Kräuter gelöst. Sie verbinden sich mit dem Massageöl und gelangen somit auf die Haut der massierten Person. Über die Haut werden die Kräuterwirkstoffe teilweise aufgenommen und können sich somit entfalten.

Wie bei einer Aromatherapie mit ätherischen Ölen gehen von den Kräuterstempeln intensive Düfte ab. Diese werden über die Nase aufgenommen und wirken über die Riechnervenzellen sowie das Gehirn auf den Menschen ein.

Kräuterstempel werden warm oder sogar heiß über den Körper geführt. Dadurch werden die Muskeln, Sehnen und anderen Körperbereiche durchwärmt und gelockert. Die Wärme steigert die Entspannung und das Wohlbefinden.

Wirkung der Kräuterstempelmassage

Die Kräuterstempelmassage kann für unterschiedliche Zwecke eingesetzt werden. In der bisherigen Praxis haben Masseure und Klienten folgende Wirkungen beobachtet:

  • Lösen von Muskelverspannungen
  • Entspannende und stärkende Wirkung bei Stress
  • Linderung von Schmerzen im Rücken, Nacken oder Ischias
  • Linderung von rheumatischen Beschwerden und Gelenkproblemen
  • Erhöhung der Durchblutung und des Gewebestoffwechsels
  • Anregung der Hautzellenneubildung
  • Pflege der Haut

Anwendungsgebiete der Kräuterstempelmassage

Durch Anwendung einer Kräuterstempelmassage kommt es zu zahlreichen positiven Effekten auf den Organismus wie der:

  • Anregung der Selbstheilungskräfte
  • Förderung der Durchblutung
  • Dynamisierung von Haut und Gewebe
  • Stärkung des Immunsystems
  • Anregung des Stoffwechsels
  • Entkrampfung der Muskulatur und des Nervensystems
  • Entschlackung und Entgiftung des ganzen Körpers

udem setzt eine Kräuterstempelmassage Glückshormone frei und bewirkt eine tiefe Entspannung. Empfohlen wird die Anwendung einer Kräuterstempelmassage auch bei Beschwerden wie:

  • Cellulite
  • Schlafstörungen
  • chronischer Müdigkeit
  • Gelenkbeschwerden
  • Nierenschwäche

Ablauf der Kräuterstempelmassage

Vorbereitung der Kräuterstempelmassage

Die Kräuterstempelmassage wird zunächst wie andere Wellnessmassagen vorbereitet: gedämpftes Licht, Entspannungsmusik und angenehme ätherische Düfte etc. helfen, ein angenehmes Ambiente zu schaffen.

Daneben kommt es auf die richtige Erwärmung der Kräuterstempel an. Diese werden in einem Ölbad oder mithilfe von Wasserdampf erhitzt und warm gehalten.

Durchführung einer Kräuterstempelmassage

Die Kräuterstempelmassage kann als Ganzkörpermassage (ca. 60 bis 90 Minuten) oder als Teilkörpermassage (ca. 30 Minuten) durchgeführt werden. Häufig konzentriert sich die Massage auf den Rückenbereich, um dort Verspannung zu lösen oder auf das Gesicht, um die pflegende Wirkung der Kräuterstempel effektiv zu nutzen.

Es wird sowohl mit den Kräuterstempeln als auch mit den Händen massiert. Vor der Verwendung der Kräuterstempel werden die zu behandelnden Körperstellen reichlich mit einem Massageöl eingerieben.

Temperatur der Kräuterstempel

Die Temperatur der Kräuterstempel wird direkt vor dem Hautkontakt vorsichtig mit der Hand überprüft. Am Anfang der Massage wird die Haut mit den noch recht heißen Kräuterstempeln (ca. 60 °C) sehr vorsichtig und schnell abgetupft. Haben die Kräuterstempel eine hautfreundliche Temperatur erreicht, folgen zügige Streichbewegungen. Je weiter sich die Kräuterstempel abkühlen, desto langsamer und intensiver können die Massagebewegungen sein.

Kräuterstempel Massage Rücken
Kräuterstempel Massage Rücken

Kräuerstempelmassage als Ganzkörpermassage

Beispielhaft läuft eine Kräuterstempelmassage wie folgt ab:

  • Beginn mit einer Rückenmassage
  • Ggf. intensive Nackenmassage
  • Bein- und Armmassage in Bauchlage und Rückenlage
  • Ggf. eine Bauchmassage
  • Massage von Gesicht und Dekolleté

Die Massage wird über das Auflegen, Klopfen, Tupfen, unterschiedlich schnelle Ausstreichungen und intensives Kreisen variiert. Nach der Massage wird die zu behandelnde Person für ca. 10 bis 15 Minuten warm zugedeckt. In dieser Nachruhephase soll der Körper weitere Entspannung finden.

Kontraindikationen gegen eine Kräuterstempelmassage

Kontraindikationen zur Massage mit dem Kräuterstempel gibt es natürlich auch. So sollte man sich auch bewußt sein, das alles was eine Wirkung hat auch eine Nebenwirkung beinhaltet.

  • Fieber
  • offene Wunden, offene Hautstellen
  • unabgeklärte Hauterkrankungen, Hautirritationen
  • Herz- Kreislaufbeschwerden
  • Allergien auf Inhaltstoffe. Allergien auf Kräuter und Gräser
  • Thrombose
  • stark ausgeprägte Krampfadern

Sicherlich werden Sie selbst immer am besten wissen, ob es in Ihrem perönlichen Falle Gegenbenheiten gibt, die gegen eine Kräuterstempelmassage sprechen. Im Einzellfall macht es Sinn sich bei uns in der Praxis vorab darüber zu informieren.